LYNX Depot Test 09/2017

Sehr günstige Tradingkonditionen: Handeln Sie Aktien aus Deutschland und aus vielen europäischen Ländern ab 5,80 Euro (0,14 % des Transaktionsvolumens) was bei Ordern bis ca. 4150 Euro den Mindestbetrag entspricht. Auch US Aktien lassen sich ab mindestens 5 USD sehr günstig handeln.

Depoteröffnung: Die Depoteröffnung lässt sich nicht nur per Postident und der Videolegitimation eröffnen. Sie können auch komplett kostenlos sich erstmal das Informationsmaterial zuschicken lassen, falls Sie sich erstmal etwas genauer informieren möchten.

Depot an aktive Trader: Sollte in einem Kalendermonat das Depot unter 1000 USD rutschen oder kein Trade gemacht werden, so fällt eine Inaktivitätsgebühr von 1 USD an. Lynx ist also nur für aktive Trader oder mit mindestens 1000 USD Depotvolumen geeignet.

Handelskosten und Gebühren:

Xetra: 0,14 % und mindestens 5,80 Euro
Außerbörslicher Direkthandel: -
US Aktien: mindestens 5 USD (bis 2000 Aktien 0,01 USD pro Aktie, ab 2000 Aktien (0,005 USD pro Aktie) maximal 1,25 % des Transaktionsvolumens
Europa: 0,14% vom Ordervolumen, mindestens 5,80€ (Ausnahme GB, Schweiz, Schweden)

Limiterteilung: kostenfrei
Limitänderung: kostenfrei

Depotgebühren: kostenfrei

Bonus bei Depotübertrag: - (da sehr günstige Handelskonditionen)

Aktien: ja
Fonds: ja
ETFs: ja
Optionsscheine: ja
Zertifikate: ja
CFDs: ja
FX: ja

Demokonto vorhanden: ja

Handelsplattformen:
Websoftware: LYNX Handelsplattform
mobile Apps: für iOS und Android

Kontoeröffnung: POSTIDENT-Verfahren und Videolegitimation, Informationsmaterial zuschicken lassen

Regulierung: Bafin (Deutschland), DNB und AVM (Niederlande)

Einlagensicherung: britische Einlagensicherung (50.000 GBP), maximal 500.000 USD (SIPC)

Telefon: montags bis donnerstags von 8 bis 20 Uhr, freitags 8 bis 18 Uhr
E-mail: ja

 

zum Anbieter

 

LYNX Depot Test
  • Handelskosten und Gebühren:
  • Sonderaktionen und handelbare Produkte:
  • Kontoeröffnung und Support:
  • Einlagensicherung und Sicherheit:

Fazit:

Lynx Broker ist für den aktiven Trader aufgrund der sehr niedrigen Orderkosten in Deutschland, Europa und insbesondere auch in den USA ein sehr guter Anbieter. Beachten sollte man, dass eine Inaktivitätsgebühr fällig wird, wenn das Depotvolumen 1000 USD in einem Monat unterschreitet oder kein Trade gemacht wurde.

4.8
User Rating 0 (0 votes)
Sending

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen