OnVista Depot Test 05/2018 + Erfahrungen

Onvista Bank – Über den Online Broker

Die Onvista Bank wurde von der Commerzbank, zu der auch Comdirect gehört, übernommen und spezialisiert sich wie Flatex auf pauschale Gebühren bei Ordern ohne diese Volumenabhängig zu machen. Von den Gebühren her sind diese sogar noch niedriger als bei Flatex, die schon günstig sind für einen deutschen Broker. Insbesondere die Sonderaktionen sind sehr interessant und als Wermutstropfen sind lediglich Handelsplätze aus Deutschland und den USA möglich. Die Gebühren fürs Traden sind sehr einfach gehalten und liegen bei 5 Euro zzgl. 1,50 Euro in Deutschland (außer Regionalbörsen) und bei 10 Euro zzgl. 2,50 Euro bei US Börsen. Trotz der kleinen Auswahl an Handelsplätzen, sind die niedrigen Gebühren überzeugend und alle relevanten Wertpapiere lassen sich ohnehin an deutschen Börsen kaufen.

Onvista Bank Depot Test

8.3 / 10 Meine Bewertung
{{ reviewsOverall }} / 10 Nutzer Bewertungen (0 Bewertungen)
Depotgebühren
Handelskosten und Gebühren
Sonderaktionen und handelbare Produkte
Trading Apps und Demokonto
Kontoeröffnung und Support
Einlagensicherung und Sicherheit
Zusammenfassung
Die Onvista Bank ist der günstigste Pauschale getestete Flatorderbroker, der kein Reseller von Interactive Brokers ist. Die Konditionen sind spitze und der Telefon-Support ist ausreichend, aber leider auch nur von montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr erreichbar. Es steht eine umfangreiche Anleitung für die Bedienung der Trading Oberfläche zur Verfügung und leider gibt es keine Trading Apps fürs Smartphone oder Tablet, aber eine angepasste Webseite fürs mobile Trading. Wer keinen 24/7 Support erwartet und wem günstige Trading Konditionen wichtiger sind, der ist bei der Onvista Bank bestens aufgehoben.

Onvista Bank Depot Erfahrungen

Was Nutzer sagen Bewertung hinterlassen
Order by:

Sei der erste, der eine Bewertung hinterlässt!

/ 10
geprüfter Nutzer
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

Onvista Bank Depot Vorteile und Nachteile

  • Deutsche Aktien ab 6,50 Euro kaufen (Volumenunabhägig)
  • US Aktien ab 12,50 Euro kaufen (Volumenunabhägig)
  • Alle angebotenen Sparpläne sind kostenlos
  • große Freebuy-Aktionen bei ETFs
  • kostenloses Depot ohne Bedingungen
  • kleine Auswahl an Börsenplätzen
  • Erreichbarkeit des Telefonsupports nur von 8 bis 19 Uhr von Montag bis Freitag
  • ca. 5 Minuten Depotantrag
  • ca. 10 Minuten Postident-Verfahren

Zur Onvista Bank  

Konditionen des Onvista Bank Depots im Überblick:

Depotverwaltung:kostenlos
Trading Gebühr (Dax Aktie)
besteht aus:
5 Euro Trading Gebühr + ab 1,50 Euro
pauschalisierte Handelsgebühr
Minimum Trading Gebühr (DAX Aktie):6,50 Euro
Maximum Trading Gebühr (DAX Aktie):6,50 Euro (kann aber auch höher
liegen je nach Handelsplatz)
Teilausführung:kostenlos (selber Tag über XETRA
und Frankfurter Börse)
Orderlimiterteilung:kostenlos
Orderstreichung:kostenlos
Demokonto:nur CFD Demokonto
Einlagensicherung:gesetzliche Einlagensicherung (Deutschland) +
privater Einlagensicherungsfonds schützt
80.800.000 Euro pro Kunde
Aufsichtsbehörde:Bafin
Zum Onvista Depot   Zum Depot Vergleich   
Trading Gebühren
Mindestpreis pro Transaktion:6,50 Euro (falls keine Sonderaktion)
Maximumpreis pro Transaktion:12,50 Euro (falls US Trade)
Trading Gebühren bestehen aus:5 Euro Grundpreis + 1,50 Euro pauschalisierte
Handelsplatzgebühr (Deutsche Aktien über XETRA Börse)
Gebühren Sonderaktion für Neukunden:keine - Neu- und Bestandskunden
haben dieselben Konditionen
Börsenplätze
DAX Aktienkauf (5.000 Euro)
über XETRA:
7,25 Euro
DAX Aktienkauf (5.000 Euro)
außerbörslich:
6,50 Euro
XETRA Gebühren:0,75 Euro + 1,50 Euro pauschalisierte Handelsgebühr
Inländische Börsenplätze:verschiedene Gebühren je nach Handelsplatz
(Tradegate Exchange und Quotrix ist der
außerbörsliche Direkthandel und hier gibt
es keine extra Gebühren)
US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ)10 Euro Trading Gebühr + 2,50 Euro
pauschalisiertes Handelsentgelt
Sonstige Börsen:nicht möglich
Limits und Teilausführungen
Limiterteilung:kostenlos
Limitstreichung:kostenlos
Teilausführung:kostenlos (am selben Tag über XETRA
oder Frankfurter Börse)
Realtimekurse:1.000 als Neukunde + kostenlose Abfragen
im Direkthandel
Zum Onvista Depot   Zum Depot Vergleich   
Wertpapiere
Aktien:ja
Fonds:ja
ETFs:ja
Optionsscheine:ja
Zertifikate:ja
CFDs:ja
FX:nein
Märkte
Deutschland:ja
Europa:nein (aber über XETRA und anderen
Börsen oft handelbar)
USA:ja
Außerbörslicher
Direkthandel:
ja
Zum Onvista Depot   Zum Depot Vergleich   
Apps
Android Smartphone:nein (ans Smartphone und Tablet angepasste Seite)
Android Tablet:nein (ans Smartphone und Tablet angepasste Seite)
iOS iPhone (Apple):nein (ans Smartphone und Tablet angepasste Seite)
iOS iPad (Apple):nein (ans Smartphone und Tablet angepasste Seite)
Windows Phone:nein (ans Smartphone und Tablet angepasste Seite)
Einlagensicherung + Regulierung
Einlagensicherung:gesetzliche (Deutschland) + privater
Einlagensicherungsfonds (80.800.000 Euro pro Kunde)
Regulierung:Bafin
Zum Onvista Depot   Zum Depot Vergleich   
Kundenservice
Telefon-Support:montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr
Rückrufservice:nein
Live-Chat:nein
Video-Chat:nein
Kontaktformular:nein
E-Mail:ja
Fragen und Antworten:ja (ca. 150 Fragen und Antworten)
Community Forum:nein
Schulung
Seminare:nein
Seminar Archiv:nein
Akademie:Bedienung der Oberfläche
Veranstaltungen:nein
Demokonto:nein
Musterdepot:ja
Depot Eröffnung
per PostIdent-Verfahrenja
per VideoIdent-Verfahrennein
Zum Onvista Depot   Zum Depot Vergleich   
Depotübertrag
maximale Aktionsprämie:150 Euro
Voraussetzungen Aktionsprämie:20.000 Euro übertragendes Depotvolumen
(100 Euro Bonus) + Schließung des alten
Wertpapierdepots (50 Euro Bonus)
Premiumhandel für 2,50 Euro + pauschalisierte Handelsplatzgebühr
Gesamtkosten:3,30 bis 4,00 Euro
Wertpapiere:Optionsscheine, Aktienanleihen, Faktor-,
Turbo-, Bonus- und Discountzertifikate
Anzahl:800.000
Mindestordervolumen:1.500 Euro
max Stückzahl oder Betrag:100.000 - 250.000 Stück oder 50.000 - 100.000 Euro
Handelspartner:BNP Paribas, Citi, die Commerzbank
und Société Générale
begrenzt bis:31.12.2018
0 Euro FreeBuy-Aktion bei ETFs
Gesamtkosten0,80 - 1,50 Euro pauschalisierte Handelplatzgebühr
ETF Auswahl:über 700
ETF Anbieter:Amundi, ETF Securities, iShares und Lyxor
Mindestordervolumen:1.500 Euro
Handelsplatz:Lang & Schwarz
begrenzt bis:31.12.2018
Zum Onvista Depot   Zum Depot Vergleich   

Depot Gebühren, Kosten und Börsenplatzentgelte beim Onvista Bank Depot

Depotgebühren und KostenDie Depotführung ist bei der Onvista Bank kostenlos und ohne jegliche Voraussetzungen, die zu erfüllen währen. Auch die Limiterteilung oder Limitänderung sowie die Limitstreichung ist kostenlos. Auch die Dividendenzahlung ist ohne jede Gebühren möglich. Zu den wichtigsten Kosten und Gebühren dürften die Trading Gebühren sowie Börsenplatzentgelte oder auch pauschalierte Handelsplatzgebühr bei der Onvista Bank sein.

Deutsche Handelsplätze – 5 Euro Trading Gebühr + 1,50 Euro pauschalierte Handelsplatzgebühr

Unabhängig vom Tradingvolumen entstehen bei Ordern auf deutschen Handelsplätzen 5 Euro an Trading Gebühren und 1,50 Euro als pauschalierte Handelsplatzgebühr, sofern keine Sonderaktion genutzt wird. Es können bei Regionalbörsen noch Börsenplatzgebühren oder Maklercourtage entstehen. Dies lässt sich durch Livetrading (Außerbörslicher Handel) oder über den elektrischen Handelsplatz XETRA vermeiden. Da die Gebühren Volumenunabhängig sind, betragen die prozentualen Kosten fürs Trading immer weniger, je höher das Ordervolumen ist. Von den Gebühren her ist die Onvista Bank der günstigste Broker, der in Deutschland ansässig ist und kein Vermittler von Interactive Broker Depots ist.

US Börsen – 10 Euro Trading Gebühr + 2,50 Euro pauschalierte Handelsplatzgebühr

An den US Börsen (NYSE, NASDAQ und AMEX) lassen sich Wertpapiere für 10 Euro Trading Gebühren und 2,50 Euro pauschalierte Handelsplatzgebühr handeln. Da es hier keine Regionalbörsen gibt fallen auch hier keine Börsenplatzentgelte oder Maklercourtage an.

Depotführung:dauerhaft kostenlos
Börsenplatzentgelte:
Xetra:min. 0,75 Euro
Inländische Präsenzbörsen: verschieden (XETRA ist schon der günstigste
außer außerbörslicher Direkthandel)
US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ): 2,50 Euro (+ 10 Euro Trading Gebühr)
Sonstige Börsen: Nur deutsche und US Börsen (alle relevanten Wertpapiere
lassen sich jedoch an diesen Börsen handeln)
LYNX Depot eröffnen

Aktien, Fonds oder ETFs kaufen – Onvista Bank Trading Gebühren

Wertpapiere wie Aktien, Fonds oder ETFs kaufenAufgrund der volumenunabhängigen Gebühren, sind die prozentualen Trading Gebühren immer niedriger, je höher das Ordervolumen ist. Möchte man sich z. B. VW Aktien kaufen, dann sind die Gebühren bei 6,50 Euro, sofern nicht über Regionalbörsen geordert wurde. Empfehlenswert dürten hier die Handelsplätze XETRA und der außerbörsliche Handel sein. Möchte man sich jedoch Apple Aktien kaufen, dann wäre dies natürlich auch über die US Börsen möglich und hier liegen die Gebühren bei 12,50 Euro.

Degiro Onvista Bank 1822direkt Depot Vergleich

Trading Angebot der Onvista Bank

Trading AngebotBei der Onvista Bank lassen sich alle relevanten Wertpapiere, wie Aktien, Anleihen, ETFs, Fonds, Optionsscheine und Zertifikate handeln. Auch die bekannten gehebelten und risikoreicheren CFDs lassen sich ebenfalls handeln. Als Anzahl sieht man nur über 800.000 strukturiere Produkte, wie Optionsscheine und Aktienanleigen etc. und ca. 9000 Fonds, geht man aber noch von den anderen Anlageklassen aus, dann sind es weit über 1 Million Wertpapiere. Das Besondere am Angebot der Onvista Bank ist, dass bei Fond die über die KAG (Kapitalanlagegesellschaft = Fondsbetreiber) nicht die Ausgabeaufschläge berechnet werden, sondern nur die normalen Onvista Bank Trading Gebühren.

Aktien:ja
Fonds:ja
ETFs:ja
ETCs:ja
Optionsscheine:ja
Zertifikate:ja
CFDs:ja
FX:nein

aktuelle Sonderaktionen beim Onvista Bank Depot

Premiumhandel für 2,50 Euro + pauschalisierte Handelsplatzgebühr

SonderaktionenMit der Premiumhandelaktion lassen sich über 800.000 strukturierte Wertpapiere (Optionsscheine, Aktienanleihen, Faktor-, Turbo-, Bonus- und Discountzertifikate) für 2,50 Euro zzgl. Handelsplatzgebühr (0,80 – 1,50 Euro) handeln. Limits lassen sich kostenlos einrichten, ändern oder löschen und das Minderordervolumen beträgt 1.500 Euro. Der Zeitraum ist vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018 begrenzt und die Anbieter dieser Wertpapiere und der Aktion sind die BNP Paribas, Citi, die Commerzbank und Société Générale. Das maximale Ordervolumen ist entweder auf 50.000 Euro und 100.000 Stück oder auf 100.000 Euro und 250.000 Stück pro Order begrenzt. Dies dürfte allerdings eher von den wenigsten Personen erreicht werden und sollte daher kein großes Handicap sein.

0 Euro FreeBuy-Aktion bei ETFs

Eine ganz kostenlose Kaufaktion ist es bei ETFs bei der Onvista Bank ja aufgrund der pauschalisierten Handelplatzgebühr ja nicht. Da diese aber nur 0,80 bis 1,50 Euro beträgt, ist dies sehr günstig. Zur Auswahl stehen über 700 ETFs der Anbieter Amundi, ETF Securities, iShares und Lyxor zur Verfügung. Kauforders sind bei dieser Aktion ab 1.500 Euro möglich und der Zeitraum ist vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018 begrenzt. Die Liste, welche ETFs für diese Aktion zur Verfügung stehen, lässt sich einfach online abrufen und der Trade muss über den außerbörslichen Direkthandel von Lang & Schwarz erfolgen.

Premiumhandel für 2,50 Euro + pauschalisierte Handelsplatzgebühr
Gesamtkosten:3,30 bis 4,00 Euro
Wertpapiere:Optionsscheine, Aktienanleihen, Faktor-, Turbo-, Bonus- und Discountzertifikate
Anzahl:800.000
Mindestordervolumen:1.500 Euro
max Stückzahl oder Betrag:100.000 - 250.000 Stück oder 50.000 - 100.000 Euro
Handelspartner:BNP Paribas, Citi, die Commerzbank und Société Générale
begrenzt bis:31.12.2018
0 Euro FreeBuy-Aktion bei ETFs
Gesamtkostenlediglich 0,80 bis 1,50 Euro pauschalisierte Handelplatzgebühr
ETF Auswahl:über 700
ETF Anbieter:Amundi, ETF Securities, iShares und Lyxor
Mindestordervolumen:1.500 Euro
Handelsplatz:Lang & Schwarz
begrenzt bis:31.12.2018
LYNX Depot eröffnen

Trading App und Demokonto bei der Onvista Bank

Trading AppEine richtige Trading App gibt es bei der Onvista Bank nicht, die Seiten sind aber für das mobile Trading angepasst und in jeder Auflösung sieht die Trading Oberfläche und die Internetseite einfach gut aus. Extra angepasst sind die Wertpapier Order und das Orderbuch (welche Transaktionen wurden getätigt und welche sind noch offen), sowie die Depotübersicht und die Finanzübersicht. Auch eine Watchlist steht nicht nur mobilen Geräten zur Verfügung sondern auch allen Desktop PC Nutzern. Damit lassen sich die Lieblingswertpapiere beobachten, so dass man dann jederzeit bei den passenden Kursen kaufen oder verkaufen kann. Ein Demokonto existiert nicht.

mobile App:nein (ans Smartphone und Tablet angepasste Seite)
Apple Watch + Android Wear:nein
CFD App:nein (ans Smartphone und Tablet angepasste Seite)
Demokonto:nur CFD Demokonto

Onvista Bank Sparplan (Aktien Sparplan, ETF Sparplan, Fonds Sparplan)

Sparplankäufe für 0 Euro an Gebühren

ETF und Fonds Sparplan172 kostenlose Sparpläne stehen den Onvista Bank Depotkunden zur Verfügung. Diese sind in 80 ETFs- und 80 Fonds-, 8 Endlos-Zertifikate- und 4 ETC-Sparpläne unterteilt. Bei den ETF Sparplänen stehen ETFs der ETF Anbieter Comstage, Deka, ETF Securities, iShares und Lyxor zur Verfügung. Bei ETC Sparplänen ist der Anbieter die Commerzbank und bei den Zertifikate sind es die Citigroup, Commerzbank und die UBS.

Die Sparpläne können entweder am 1 oder am 15 ausgeführt werden, sofern dieser Tag ein Börsenhandelstag ist. Die Belastung der Summe erfolgt 2 bis 5 Bankarbeitstage nach der Sparplanausführung.

172 Sparpläne für 0 Euro kaufen
Anlageklassen:80 ETFs, 80 Fonds, 8 Endlos-Zertifikate und 4 ETC Sparpläne
ETF Anbieter:Comstage, Deka, ETF Securities, iShares und Lyxor
ETC Anbieter: Commerzbank
Zertifikate:Citigroup, Commerzbank und die UBS
Fonds:diverse
Ausführungstag des Sparplans:1 oder 15 des Monats
LYNX Depot eröffnen

Mindesteinlage und Mindesteinzahlungssumme bei der Onvista Bank

MindesteinlageFür die Eröffnung eines Onvista Bank Depots existiert weder eine Mindesteinlage noch ist eine Mindesteinzahlungssumme, da sich das Angebot auch an kleine Anleger richten möchte. Da die Depotführung auch unabhängig der Aktivität kostenlos ist, entsteht kein Risiko bei der Eröffnung eines Onvista Bank Depots.

Mindesteinlage:keine nötig

Kundenservice und Telefon-Support der Onvista Bank

Telefon Support und KundenserviceDer telefonische Kundenservice steht montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr zur Verfügung. Außerdem lässt sich dieser per Email erreichen und auch ein großer Frage und Antwort Bereich (F.A.Q.) steht einem zur Verfügung. Der Frage und Antwort Bereich ist kategorisch aufgebaut und es wurden ca. 150 Fragen beantwortet.

Telefon-Support:montags - freitags von 8 bis 19 Uhr
Rückrufservice:nein
Live-Chat:nein
Video-Chat:nein
Kontaktformular:nein
E-Mail:ja
Fragen und Antworten:ja
Community Forum:nein
LYNX Depot eröffnen

Einlagensicherung und Regulierung des Onvista Bank Depots

Einlagensicherung und RegulierungDie Onvista Bank unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung in Deutschland und wird von der Bafin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) beaufsichtigt. Die Sicht-, Termin- und Spareinlagen werden gesetzlich bis zu 100.000 Euro geschützt und zusätzlich ist die Onvista Bank freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Dadurch werden die Einlagen noch zusätzlich mit bis zu 80.800.000 Euro pro Kunde geschützt.

Einlagensicherungshöhe:100.000 Euro
private Einlagensicherung:80.800.000 Euro

Neukunden Bonus und Wechselprämien beim Onvista Bank Depot

Bis zu 150 Euro Wechselbonus bis zum 30.06.2018

NeukundenbonusBis zum 30.06.2018 läuft noch eine Aktion der Onvista Bank durch die Bestandskunden, die ein Wertpapierdepot von Mindestens 20.000 Euro mitbringen und 100 Euro kassieren können. Schließt man noch das Wertpapierdepot beim alten Broker, dann erhält man zusätzliche 50 Euro. Der maximale Bonus kann also 150 Euro betragen. Dabei zählen alle Wertpapiere, außer Eurex-Produkte. Damit alles klappt, muss das Formular „Depotübertrag move on“ ausgefüllt werden und an die Onvista Bank per Post gesendet werden. Zusätzlich muss der Depotwert von mindestens 20.000 Euro 12 Monate lang gehalten werden, ansonsten hat die Onvista Bank das Recht den gutgeschriebenen Betrag zurückzufordern.

maximale Prämie150 Euro
mindest Depotvolumen:20.000 Euro
Prämie:100 Euro für das Fondsvolumen + 50 Euro für
die Depotschließung des alten Depots
Mindesthaltedauer:12 Monate

Onvista Bank Depot eröffnen – Ablauf kurz erklärt

Depot eröffnen1 Schritt: Persönliche Daten (Anrede, Vorname und Nachname) Meldeadresse (Land, Strasse, PLZ + Wohnort) Persönliche Daten (Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, Staatsangehörigkeit, Familienstand, Telefon, Email, Berufsgruppe und Branche)

2 Schritt: Kontoinformationen (Kontonr + BLZ (falls IBAN und BIC nicht zur Hand – wird automatisch eingetragen)) Steuerpflichangaben (ob in den USA oder nur in Deutschland – ist rechtlich vorgeschrieben) Wichtige Verbraucherinformationen (Checkboxen)

3 Schritt: Angaben prüfen (Bitte alle Angaben prüfen und bestätigen, falls alles richtig ist, sonst korrigieren) Der Antrag kann entweder heruntergeladen und ausgedruckt werden oder per Email versandt werden, um dies später zu machen

LYNX Depot eröffnen

Bewertung hinterlassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen