ISIN

24. Februar 2017
Kommentare sind geschlossen
344 Aufrufe

ISIN steht für den englischen Begriff International Securities Identifications Number und identifiziert eindeutig ein bestimmtes Wertpapier. Die ISIN hat zwölf Stellen und der Aufbau wird nach der ISO 6166 Norm festgelegt. Die ersten Stellen stehen für ein bestimmtes Land wie DE für Deutschland und LU für Luxemburg.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen