DEGIRO Depot Test 09/2018 + Erfahrungen

DeGiro – Über den Online Broker

DeGiro wurde 2008 in den Niederlanden gegründet und speziallisierte sich auf institutionelle Investoren (Banken, Versicherungen, Fonds, Pensionskassen …) und ermöglicht den Handel für Privatpersonen seit dem Jahr 2013 in den Niederlanden und ab 2014 in Deutschland. Mitlerweile hat DeGiro über 200.000 Kunden für sein Depot überzeugen können und es werden aufgrund des günstigsten Brokers Deutschlands immer mehr. DeGiro wird von den niederländischen Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte (AFM) und der Zentralbank der Niederlande (DNB) beaufsichtigt. Das DeGiro Depot richtet sich aufgrund der günstigsten Handelskonditionen für Deutsche und US Aktien z. B. und der nicht vorhanden Anfänger Anleitungen eher an Profi Trader bzw. erfahrene Anleger.

Degiro Depot Test 09/2018

8.8 / 10 Meine Bewertung
{{ reviewsOverall }} / 10 Nutzer Bewertungen (0 Bewertungen)
Depotgebühren
Handelskosten und Gebühren
Sonderaktionen und handelbare Produkte
Trading Apps und Demokonto
Kontoeröffnung und Support
Einlagensicherung und Sicherheit
Zusammenfassung
DeGiro ist ein niederländischer Broker, der zunächst für große institutionelle Investoren (Banken, Versicherungen, Fonds, Pensionskassen …) zugänglich war und seit 2014 auch in Deutschland für Privatkunden möglich ist. Das Besondere sind die unschlagbar günstigen Konditionen als günstigster Broker Deutschlands lassen sich Deutsche Wertpapiere ab 2 Euro und Amerikanische ab 0,50 Euro handeln. Der Support ist an Werktagen sehr einfach zu erreichen und das Angebot richtet sich an erfahrene Trader. Bildungs Angebote sind nicht vorhanden und die Einlagensicherung schützt nur bis 20.000 Euro. Höhere Summen als Cash würde ich nicht empfehlen.

DeGiro Depot Erfahrungen

Was Nutzer sagen Bewertung hinterlassen
Order by:

Sei der erste, der eine Bewertung hinterlässt!

/ 10
geprüfter Nutzer
{{{ review.rating_title }}}
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}

DeGiro Depot Vorteile und Nachteile

  • Deutsche Aktien ab 2 Euro handeln
  • US Aktien ab 0,50 Euro handeln
  • kostenlose Depotführung
  • 1 x ETFs kostenlos im Monat handeln
  • ausländische Handelsplätze müssen kostenpflichtig (gegen Jahresgebühr) freigeschaltet werden
  • geringe Einlagensicherung von 20.000 Euro vorhanden
  • kostenpflichtige Real-Time Kurse
  • ca. 10 Minuten Depotantrag
  • ca. 2 Freischaltung des Depots durch Sofortüberweisung

Zu DeGiro  

Konditionen des DeGiro Depots im Überblick:

Depotverwaltung:kostenlos
Trading Gebühr (Dax Aktie)
besteht aus:
2 Euro Tradinggebühr + 0,008%
vom Kurswert
Minimum Trading Gebühr (DAX Aktie):2 Euro
Maximum Trading Gebühr (DAX Aktie):30 Euro
Einrichtung ausländischer
Marktplätze:
max. 2,50 Euro / Jahr
Teilausführung:nein
Orderlimiterteilung:nein
Orderstreichung:nein
Demokonto:nein
Einlagensicherung:Einlagegarantie für Investmentgesellschaften
schützt 20.000 Euro
Aufsichtsbehörde:AFM und DNB (Niederlande)
Zum DeGiro Depot   Zum Depot Vergleich   
Trading Gebühren
Mindestpreis pro Transaktion:2 Euro
Maximumpreis pro Transaktion:30 oder 60 Euro (je nach Handelsplatz)
Trading Gebühren bestehen aus:Min. Trading Gebühr + prozentualer Wert
(vom Kurswert oder je Aktie)
Gebühren Sonderaktion für Neukunden:nein
Börsenplätze
DAX Aktienkauf (5.000 Euro)
über XETRA:
6 Euro
DAX Aktienkauf (5.000 Euro)
außerbörslich:
nicht möglich
XETRA Gebühren:0,008 %
Inländische Börsenplätze:7,50 Euro + 0,08 % (Frankfurt)
US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ)0,50 Euro + 0,004 USD pro Aktie
Sonstige Börsen:ab 4 Euro + 0,04 %
Limits und Teilausführungen
Limiterteilung:kostenlos
Limitstreichung:kostenlos
Teilausführung:kostenlos
Realtimekurse:kostenpflichtig je nach Handelsplatz
(Kalendermonatsgebühren)
Zum DeGiro Depot   Zum Depot Vergleich   
Neukunden
Reduzierte Depotführung:nein kostenlos
Reduzierte Trading Gebühren:nein (günstigster Broker Deutschlands)
Depotübertrag
maximale Aktionsprämie:nein
Voraussetzungen Aktionsprämie:nein
Depotübertrag:10 Euro pro Position
limitierte Sonderaktionen
Viel-Trader-Rabatt:nein
Rabatte bei ausgewählten Fonds:nein
Rabatte auf ETFs:1 x kostenlos im Monat aus
740 ausgewählten ETFs
Zum DeGiro Depot   Zum Depot Vergleich   
Wertpapiere
Aktien:ja
Fonds:ja
ETFs:ja
Optionsscheine:ja
Zertifikate:ja
CFDs:ja
FX:ja
Märkte
Deutschland:ja
Europa:ja
USA:ja
Außerbörslicher
Direkthandel:
nein
Handelsplatzgebühren:je ausländischen Handelsplatz
bis zu 2,50 Euro im Jahr
Zum DeGiro Depot   Zum Depot Vergleich   
Apps
Android Smartphone:ja
Android Tablet:ja
iOS iPhone (Apple):ja
iOS iPad (Apple):ja
Windows Phone:nein
Einlagensicherung + Regulierung
Einlagensicherung:Einlagegarantie für Investmentgesellschaften
schützt 20.000 Euro
Regulierung:AFM und DNB (Niederlande)
Zum DeGiro Depot   Zum Depot Vergleich   
Kundenservice
Telefon-Support:montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr
Rückrufservice:nein
Live-Chat:nein
Video-Chat:nein
Kontaktformular:nein
E-Mail:ja
Fragen und Antworten:ja
Community Forum:nein
Schulung
Seminare:nein
Seminar Archiv:nein
Akademie:nein
Veranstaltungen:nein
Demokonto:nein
Musterdepot:nein
Depot Eröffnung
per PostIdent-Verfahrennein (Identifikation durch
Ersteinzahlung ab 0,01 Euro)
per VideoIdent-Verfahrennein (Identifikation durch
Ersteinzahlung ab 0,01 Euro)
Zum DeGiro Depot   Zum Depot Vergleich   

Depot Gebühren und Kosten des DeGiro Depots

Die Depotführung ist bei DeGiro vollkommen kostenlos. Es gibt keine Mindesteinzahlungen und auch Inaktivitätsgebühren fallen für das Depot ebenfalls nicht an. Die erste Einzahlung kann optional per Sofortüberweisung erfolgen und dann entfällt das PostIdent-Verfahren und die Kontoeröffnung ist in wenigen Minuten erledigt. Insgesamt ist die Kostenstruktur bei DeGiro sehr günstig gehalten und es ist mit Abstand der günstigste Broker in Deutschland. Da DeGiro sich an Profitrader richtet oder zumindest welche mit Börsenerfahrungen wird an Tutorials für Börsenneulinge gespart und somit ist die Kostenstruktur möglichst günstig aufgestellt, was bessere Konditionen den Kunden ermöglicht.

Depotführung:kostenlos
Mindesteinzahlung:keine
Inaktivitätsgebühr:kostenlos

DeGiro Depot eröffnen   

DeGiro Aktien, ETFs etc weltweit sehr günstig handeln

Möchte man sich über das DeGiro Depot Aktien von Apple oder VW z. B. kaufen, dann entstehen Trading Gebühren, die sich anhand des Kurswertes und des Börsenplatzes richten. VW Aktien lassen sich sehr günstig über XETRA kaufen und der Mindestpreis beträgt 2 Euro und 0,008 % des Kurswertes. Bei einem Kaufwert von 5.000 Euro wären, das gerade einmal 2,40 Euro an Gebühren. Möchte man für 5.000 Euro ca. 35 Apple Aktien kaufen, dann entstehen Gebühren von 0,50 Euro + 0,14 USD (0,004*35) für die Aktien. Macht zusammen lediglich ca. 0,63 Euro aufgrund des schwächeren Dollarwertes.

DeGiro ist der günstigste Broker Deutschlands und dies möchte ich anhand eines Beispiels bei der Gebühren einmal aufzeigen. DeGiro (günstigster Broker), Maxblue (durchschnittlicher Broker) und 1822direkt (teuerster Broker) aus meinem Wertpapier Depot Vergleich.

Degiro Maxblue 1822direkt Depot Vergleich

Trading Angebot von DeGiro

Bei DeGiro lassen sich Aktien, Investmentfonds (über Euronext), ETFs, Zertifikate, Optionsscheine, Anleihen, CFDs und Devisen handeln. Investmentfonds lassen sich nur über Euronext (Amsterdam, Brussel, Paris und Lisbon) handeln und welche handelbar sind findet man auf der Euronext Webseite. Aktuell sind es 596 Investmentfonds (Stand: 28.12.2017), die gekauft werden können.

Aktien:ja
Fonds:ja
ETFs:ja
ETCs:ja
Optionsscheine:ja
Zertifikate:ja
CFDs:ja
FX:ja

DeGiro Depot eröffnen   

aktuelle Sonderaktionen beim DeGiro Depot

Als einzig aktuelle Sonderaktion beim DeGiro Depot gibt es eine kostenlose ETF Handelsmöglichkeit im Kalendermonat. Sie können daher jeden Monat kostenlos einen ETF kaufen oder verkaufen und sofern Sie bei einem ETF mindestens 1.000 Euro investiert haben und in dieselbe Richtung (sprich Kauf z. B.) nachkaufen möchten, dann ist bei demselben ETF der Kauf (hier als Besipiel) kostenfrei. Sollten Sie aber denselben ETF verkaufen wollen, dann ist dies eine andere Richtung und es fallen für diesen Gebühren an. Die Gebühren bei ETFs betragen 2 Euro und 0,02 % des Kaufbetrages, was bei einem 5.000 Euro Trade gerade mal 3 Euro an Kosten bedeuten würde.

ETFs:kostenfrei x 1 im Monat
auf 740 ausgewählte ETFs

Fazit: Die Trading Gebühren sind bei ETFs und anderen Wertpapieren ohnehin schon sehr niedrig (günstigster Broker Deutschlands) und ETFs sind auch zum Teil somit kostenlos handelbar.

Trading App und Demokonto bei DeGiro

Ein Demokonto ist bei DeGiro nicht möglich, da sich der Broker eher an Profis richtet und Anfänger Tutorials und Demokonten aufgrund der sehr niedrigen Gebühren nicht eingepreist sind.

Die DeGiro Trading App ist sowohl für iOS (Apple) als auch für Android möglich und schlicht aufgebaut. Unter Märkte können in der App Indizes, Futures, Währungen etc angesehen werden. Im Portfolio können Sie ihren Wertpapierbestand, aktuelle Order und durchgeführte Transaktionen ansehen. Außerdem lassen sich Favoriten hinzufügen und so können Sie den aktuellen Kurswert des Wertpapiers, für das Sie sich interessieren beobachten. Die Orderdurchführung ist wie die App schlicht und übersichtlich aufgebaut und soll für eine einfach und schnelle Transaktionsdurchführung sorgen.

iOS:ja Smartphone + Tablet
Android:ja Smartphone + Tablet
Windows phone:nein

DeGiro Depot eröffnen   

Ausländische Handelsplätze bei DeGiro kostenpflichtig freischalten

Bei DeGiro gilt die „pay-per use“ Regel, die besagt, dass Handelsplätze, die nicht XETRA, Frankfurt und EUREX sind kostenpflichtig genutzt werden können. Um nicht allzu hohe Gebühren zu verlangen sind die Kosten auf maximal 2,50 Euro pro Jahr und Börse begrenzt. Die Gebühr berechnet sich anhand 0,25 % des totalen Portfoliowertes (höhster Wert des Kalenderjahres) und wird nur dann für die jeweiligen Handelsplätze berechnet, wenn eine Transaktion durchgeführt wird oder die Position gehalten wird.

Um diese Gebühr für Ausländische Handelsplätze zu verdeutlichen, möchte ich ein Beispiel aufzeigen:

Börsenplatzentgelte:
Xetra:2 Euro + 0,008 % (max. 30 Euro)
Inländische Präsenzbörsen: 7,50 Euro + 0,08 %
(Frankfurt bei Aktien)
US-Börsen (NYSE, AMEX, NASDAQ): 0,50 Euro + 0,004 USD je Aktie
Sonstige Börsen: ab 4 Euro + 0,04 %

Fazit: Anhand dieses Beispiels sehen Sie, dass sowohl für die Transaktionen als auch für das Halten der Positionen Gebühren entstehen. Je höher der aktuelle Kurswert der Position, desto niedriger sind die prozentuallen Gebühren gegnüber der Position aufgrund der Beschränkung auf 2,50 Euro pro Handelsplatz. Möchte man eine Position über 5 oder mehr Jahre halten, dann könnte es durchaus sein, dass ein anderer Broker langfristig günstiger ist, sofern kein kostenloser Börsenhandelsplatz (XETRA, Frankfurt oder EUREX) genutzt wurde.

DeGiro Sparplan (Aktien Sparplan, ETF Sparplan, Fonds Sparplan)

Ein Sparplan ist bei DeGiro ob über Aktien, ETFs, Fonds etc nicht möglich, da dies aktuell von DeGiro noch nicht unterstützt wird. Über das DeGiro Depot lassen sich lediglich einmal im Monat kostenlos ETFs kaufen oder Wertpapiere jeglicher Art sehr günstig kaufen. Nichts desto trotz ist es nicht möglich regelmäßig und vollautomatisch als Sparplan Wertpapiere zu ordern. Den passenden Sparplan Broker finden Sie in meinem ETF Sparplan Depot Vergleich.

ETF Sparpläne möglich:nein (aktuell nicht möglich)
Alternativen sind hier möglich

DeGiro Depot eröffnen   

Mindesteinlage und Mindesteinzahlungssumme bei DeGiro

Eine Mindesteinlage oder Mindesteinzahlungssumme gibt es weder für die Eröffnung noch für die kostenlose Depotführung des DeGiro Depots. Es gibt jedoch die Möglichkeit mit der ersten Einzahlung über das Sofortüberweisungs System sich zu identifizieren und das PostIdent-Verfahren ist dann nicht mehr nötig. Mit der ersten Einzahlung auf das eigene DeGiro Depot, lässt sich der lästige Identifikationsaufwand ersparen. Eine Mindestsumme für die erste Einzahlung existiert daher auch nicht.

Mindesteinlage:min. 0,01 Euro bei der
Antragstellung zur Identifikation

Kundenservice und Telefon-Support von DeGiro

Der Telefon-Support von DeGiro steht einem montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr zur Verfügung. Außerdem können Sie den Support auch bei Fragen per Email erreichen und ein großer Frage und Antwort Bereich steht Ihnen zur Verfügung. Die Fragen sind kategorisiert und sofort werden die häufigsten Fragen und Antworten angezeigt. Außerdem stehen Ihnen jede Menge Dokumente zur Verfügung wie die Liste der kostenfrei handelbaren ETFs, Preislisten, Konto- und Depotübertragungs Formular und vieles mehr.

Telefon-Support:montags bis freitags von 8 bis 22 Uhr
Rückrufservice:nein
Live-Chat:nein
Video-Chat:nein
Kontaktformular:nein
E-Mail:ja
Fragen und Antworten:ja
Community Forum:nein

DeGiro Depot eröffnen   

Einlagensicherung und Regulierung des DeGiro Depots

Da DeGiro ein niederländischer Broker ist wird dieser durch die Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte (AFM) und der Zentralbank der Niederlande (DNB) beaufsichtigt. Sowohl Ihre Wertpapiere wie auch Ihr Bargeld wird getrennt von DeGiro gehalten und das Bargeld wird im FundShare UCITS EUR Cash Fund (NL0010661914), der besonders sicher anlegt gehalten. Aufgrund des getrennten haltens sind Ihr Bargeld sowie die Wertpapiere (die eh nur von DeGiro verwaltet werden) auch bei einer Insolvenz von DeGiro sicher.

DeGiro zählt als Investmentgesellschaft und nicht als Bank und unterliegt somit der Einlagegarantie für Investmentgesellschaften und diese schützt Bargeldbestände bis zu 20.000 Euro pro Kunden. Obwohl Bargeld besonders sicher angelegt wird und DeGiro als einer der größten Broker Europas, aufgrund der hohen Anzahl durchgeführter Transaktionen durch instutionelle Anleger zählt. Sollten zur eigenen Sicherheit nur selten Bargeldbestände über 20.000 Euro auf dem eigenen DeGiro Depot gelagert werden.

gesetzliche Einlagensicherung:20.000 Euro (Niederlande)
private Einlagensicherung:nein

DeGiro Depot übertragen – Nur kostenpflichtig möglich

Eine Übertragung der Wertpapiere zu DeGiro ist kostenpflichtig und kostet 10 Euro pro Position. Eine Übertragung von DeGiro zu einem anderen Broker ist ebenfalls kostenpflichtig und kostet 10 Euro + die externen Kosten. Viele Broker bieten einen kostenlosen Depotübertrag an und nicht selten ist auch ein Bonus für die Depotübertragung drin. Dies ist bei DeGiro aufgrund der ohnehin günstigsten Trading Konditionen nicht möglich und daher sollte überlegt werden, ob die Wertpapiere nicht besser beim alten Broker belassen werden, sofern dieser keine Depotverwaltungsgebühren verlangt. Dies ist einer der wenigen Minuspunkte bei DeGiro, da er aber auf sehr niedrige Gebühren setzt und alles auf einer Pay-per-Use Methode aufbaut, werden die Zusatzleistungen eben extra berechnet.

Depotübertragung
Übertragung zu DeGiro:10 Euro pro Position
Übertragung von DeGiro:10 Euro pro Position + externe Kosten

DeGiro Depot eröffnen – Ablauf kurz erklärt

1 Schritt: Privatkunde oder Geschäftskunde und die nötigen persönlichen Angaben.

2 Schritt: Im ersten Schritt werden Ihre persönlichen Angaben (Name, Kontaktdaten, Adresse, US Steuerpflicht, Bankverbindung)

3 Schritt: Überprüfung der Daten und Bestätigung der Richtigkeit

4 Schritt: Einzahlung auf das Depot über Sofortüberweisung (sofort verfügbares Depot) oder ganz normal per Banküberweisung (dauert dann ca. 2 Werktage)

5 Schritt: Emailaktivierungslink anklicken und Zustimmung erteilen.

Fazit: Innerhalb von 10 Minuten lässt sich das eigene DeGiro Depot eröffnen, falls Sie die Sofortüberweisungs Methode ausgewählt haben, dann können Sie sehr schnell anfangen Ihre ersten Transaktionen zu machen.

DeGiro Depot eröffnen   

Bewertung hinterlassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen